Die Mutti liegt flach…

Was soll ich sagen…es hat mich umgehauen. Ich dachte, ich schaffe das alles mit links und arbeite ganz normal bis Ende des Jahres weiter….Pustekuchen. Nun bin ich seit gestern im Krankenhaus und mir wurde, für erstmal eine Woche, strikte Bettruhe verordnet. Danach darf ich in kleinen Schritten weitermachen…Den beiden Würmern geht es gut und damit das auch so bleibt, werde ich die nächsten Wochen/Monate einiges ändern müssen. Die nächste Woche werde ich das Liness geschlossen lassen müssen, da ich die Zeit zum einen zum Ausruhen brauche und zum Anderen um mit meinen beiden Mitarbeiterinnen eine neue Struktur zu erschaffen, damit wir ab nächsten Montag, zwar mit kleinen Änderungen, aber mit gleichbleibender Qualität weiter machen können.

FB_IMG_1441536136269

Ich habe mir vor zwei Jahren diesen Traum vom eigenen Laden in der Frohmestrasse erfüllt und habe, ehrlich gesagt am meisten Angst davor, dass Kunden und Kundinnen verärgert sein könnten, weil die Türen eine Woche geschlossen bleiben müssen bzw es danach ein paar Änderungen geben wird. Ich werde alles dafür tun, dass es zum Einen den beiden Würmern weiterhin gut geht, aber natürlich werde ich auch weiterhin mein bestes geben, was das Liness angeht. Es war und ist mein Traum und diesen möchte und werde ich nicht aufgeben. Dank der Unterstützung meiner wunderbaren Familie, den besten Eltern der Welt und tollen Mitarbeiterinnen, bin ich sehr optimistisch, dass das alles klappen wird.

Eigentlich soll ich erst Dienstag wieder entlassen werden, aber ich möchte so gerne zu meiner Familie…..denn da ist die Pflege, dank Oma’s Kochkünsten, Olli’s Streicheleinheiten und Lenchens und Emmis Umarmungen, mindestens genauso gut. Und die Vierbeiner fehlen mir auch….

20141225131308_IMG_0062

Ich drücke mir die Daumen:-)

Teile diesen Beitrag

Comments

  1. Liebe Franziska, gute Besserung und sei vorsichtig!!!!! Gruß

  2. Hallo Franziska,

    ich war schon diverse Male bei dir im Laden, zum Gucken, Kaufen, Kaffeetrinken, und freue mich jedes Mal, Neues zu entdecken.
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass irgendjemand deiner Kunden verärgert sein sollte, und darüber solltest du dir auch keine Gedanken machen.
    Ich wünsche dir gute Besserung und hoffe, du kannst alles so organisieren, dass alles passt und es dich nicht wieder „umhaut“. Die Welt geht nicht unter, nur weil dein wunderbarer Laden samstags eine Stunde früher schließt. Hauptsache, du kannst deinen Traum weiterleben, und zwar gesund und fröhlich!

    Alles Gute für dich!

    Annika

  3. Liebe Franzi! Komm schnell wieder auf die Beine! Das Shooting streiche ich vorerst; melde Dich wenn’s wieder geht.

Hinterlassen Sie einen Kommentar