Von schönen und vor allem ruhigen Wochenenden…

Schon am Montag fangen die Fragen an: ‚Wann ist Wochenende? Wie oft noch schlafen?‘ Emma kam letzte Woche auf die glorreiche Idee, dass es doch viel schöner und besser wäre, wenn man die Tage tauschen würde: Also Samstag/Sonntag geht man zur Schule/Kita/Arbeit und Montag bis Freitag hat man Wochenende…ich habe ihr versucht zu erklären, dass es relativ schwer wird dieses Konzept um – und vor allem durchzusetzen. Heute morgen habe ich die Kinder dann mal gefragt, was denn so schön am Wochenende ist…:’Da können wir alle zusammen in Ruhe frühstücken, alle zusammen spielen, Mittagsschlaf machen und abends lange wach bleiben. Und wenn das Wetter schön ist, können wir draussen im Garten spielen. Da sind hier halt alle gemütlich zusammen zu Hause.‘

IMG_0793 KopieIMG_0708 Kopie

Ich war bis vor Kurzem noch der Auffassung, wir müssten möglichst viele Ausflüge mit den Kindern machen, um sie zu beschäftigen, um Ihnen das zu bieten und um all das nachzuholen, was wir aufgrund von Schule, Job etc. unter der Woche nicht machen bzw. schaffen.

Gerade durch solch Aussagen wie heute morgen, merke immer wieder, wie wichtig den Kindern Ruhe, Ihr Zuhause und das Beisammensein der Familie ist, statt vollgestopfte Terminkalender auch am Wochenende. Das macht mich total glücklich und zufrieden und ich wünsche hiermit allen ein wunderschönes Wochenende!

Teile diesen Beitrag

Comments

  1. Pingback: Von schönen und vor allem ruhigen Wochenenden… | mamaliness

Hinterlassen Sie einen Kommentar