WIR machen das schon…ich flipp aus:-)

WIR machen das schon, ist so ein Satz, den will und möchte man während der letzten drei Monaten einer Schwangerschaft einfach nicht hören. Immer wenn ich abends total erschlagen auf dem Sofa liege und Olli mir total liebevoll Mut machen will und sagt:‘ Maus, wir machen das schon. Das wird alles.‘ Dann könnte ich manchmal platzen und losbrüllen:’WIIIIIIRRRR? Wer hat den hier gerade nen Bauchumfang von 120 cm? Wer hat hier mal eben in 6 Monaten lockere 10 Kilo mehr auf der Waage? Bei wem schneiden die Socken langsam in die Beine, weil sich das Wasser dort sammelt? Wer hat seit Monaten Verdauungsschwierigkeiten und macht ne ‚Abführdauerkur‘? Bei wem werden die Adern immer blauer und dicker und scheinen bald zu platzen? Wer kann hier seit Monaten nichts mehr richtig genießen, weil alles weh tut und die Luft wegbleibt? Und wer hat hier seit ein paar Wochen, nachts nie länger als vier Stunden geschlafen? WWWWIIIRRRR jawoll nicht, IICCCHHHH!!!

Aber ich brülle und schreie nicht los, weil ich das Wichtigste an der Sache nie vergessen habe: Ich habe noch einmal das große Glück, zwei Kinder zur Welt bringen zu dürfen. Ich darf schon jetzt Ihre kleinen Händchen und Füßchen spüren, ihren ersten Schluckauf und ihre ersten Bewegungen und kann sie 24 Stunden bei mir tragen und kann Ihnen helfen und sie unterstützen, ordentlich zu wachsen und sich gut zu entwickeln.

Scheiß auf den dicken Bauch und die WehWehchen die das Ganze sonst noch so mit sich bringt. Das ist das wunderbarste Gefühl was es gibt und etwas ganz Besonderes.

Und wenn man dann noch so einen wunderbaren Ehemann hat, der einem dabei immer versucht zu unterstützen, wo er nur kann und sei es mit Sätzen wie:’Wir machen das schon’… dann kann mal ruhig mal alle Fünfe gerade sein lassen, sich zurücklehnen (wenn das denn noch geht:-)) und sich einfach sehr glücklich und zufrieden schätzen.

 

 

 

 

Teile diesen Beitrag

Hinterlassen Sie einen Kommentar