Tage wie dieser…

Ich brauchte mal wieder eine Auszeit. So einen Tag, an dem ich nicht anfange Küchenschränke auszuwischen, der Thermomix mich ständig anlächelt, die Waschmaschine von unten “Ich bin auch noch da“ ruft, der Rasen im Garten gefühlt minütlich wächst, wir dreimal täglich “Tischlein Deck Dich“ spielen, 12 Augen Dich angucken und auf einen leckeren Grillabend spekulieren und der Computer oben anfängt zu surren, weil er heiß gelaufen ist. So einen Tag, an dem der Prosecco schon ab 10 Uhr schmeckt, man morgens noch nicht weiß, was man abends serviert bekommt, die Sonne scheint obwohl es regnet, die Hände nichts tun außer Kinder im Arm halten und der Kopf nicht ständig auf Hochtouren läuft. Und genau so einen Tag hatten wir Sonntag bei meinen Eltern auf dem Boot in Missunde an der Schlei. Es war wunderbar, 12 Stunden Urlaub sozusagen, last Minute gebucht. So etwas ist wichtig…für mich, für meine Kinder, für meinen Mann ….für die Familie. Ohne Arbeit, ohne Haushalt und ohne darauf zu achten, dass 10 Uhr für Prosecco, ja eigentlich noch viel zu früh ist. Es war schön, so richtig schön und ich will auf jeden Fall mehr davon.:-)

Teile diesen Beitrag

Hinterlassen Sie einen Kommentar